Turnier-News 2019

Beges Turnier-News 2019


ATP-Challenger: Budapest

Auch das ATP-Challengerturnier in Budapest war mit insgesamt 46.600 Euro Preisgeld dotiert. Andre Begemann und Rameez Junaid waren hierbei an Position Zwei gesetzt und trafen zunächst auf die deutsch/kasachische Paarung Daniel Masur/Alexander Bublik. Die Auftaktbegegnung konnte mit 6:4, 4:6, 10:7 noch gewonnen werden, im Viertelfinale war gegen Fulippo Baldi und Luca Margaroli (Italien/Schweiz) beim 4:6, 5:7 Endstation. Next stop: tba.


ATP-Challenger: Quimper

Zweites Turnier 2019 – zweite Erstrunden-Niederlage – aber eine, auf die man durchaus aufbauen kann, denn Andre Begemann war beim mit 46.600 Euro dotierten ATP-Challenger an  der Seite des Australiers Rameez Junaid endlich wieder voll genesen und die Leistung heute gegen die beiden Polen Hubert Hurkacz und Szymon Walkow war beim 6:7, 4:6 sehr ordentlich. Das deutsch-australische Duo fliegt nun voller Optimismus in das ATP-Challengerturnier nach Budapest.


ATP-Challenger: Koblenz

Der Einstieg in die Turniersaison 2019 verlief für Andre Begemann und dessen Partner Rameez Junaid alles andere als optimal. Gefüttert mit Antibiotika ging der Lemgoer mit seinem australischen Partner beim mit 43.000 Euro dotierten ATP-Challenger in Koblenz an Position Zwei gesetzt trotz schlechter Vorzeichen an den Start, und so war bereits in Runde Eins gegen die späteren Sieger Zdenek Kolar und Adam Pavlasek aus Tschechien beim 2:6, 4:6 fast folgerichtig Endstation. Next stop: Quimper.